Hofema Hochzeits- & Festmoden - Logo Hofema Hochzeits- & Festmoden - Logo

Hofema Hochzeits- & Festmoden

  • Stargarder Straße 31-33
  • Telefon: 0395 / 5443200
  • 17033 Neubrandenburg
  • E-Mail

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
10:00 - 19:00 Uhr
Samstag:
10:00 - 16:00 Uhr

Brautkleiderformen und Brautkleiderstyle aus Neubrandenburg

1. A-Linie

Diese Brautkleiderform schmeichelt jeder Figur und wird von den Bräuten am Meisten bevorzugt. Dabei geht ein figurnahes Oberteil in einen leicht ausgestellten Rock über. Am Schönsten wirkt das Kleid, wenn keine Tailliennaht die Silhouette unterbricht.


2. Duchesse – Form

Wer davon träumt, einer Prinzessin zu gleichen, der hat in dieser Form sein Traumkleid gefunden. Zu einem engen Oberteil wird ein in der Taille angesetzter üppiger Rock getragen, der durch Tüll und oder Reifrock seine Fülle erhält.


3. Etui-Kleid

Etuikleider sind in der Form gerade vom Oberteil bis zum Rock und oft mit einer wunderschönen Schleppe versehen. Ihre figurbetonte Form kann sehr weiblich wirken.


4. Meerjungfrauen – Schnitt

Sehr schmal und figurbetont bis zum Knie und dann mit einem aufspringendem Rock, betont dieser Schnitt die Kurven der selbstbewußten Frau.


5. Empire – Stil

Zart und ätherisch wirkt der Empire – Schnitt, bei dem die Taille sehr hoch, direkt unter der Brust angesetzt ist. Der Rock fließt schmal und meistens in Falten gelegt nach unten.


Boho-Style

Boho steht in der Hochzeitswelt für lässige Brautkleider, offene Brautfrisuren, Blumenkränze, Naturdeko und oft Hochzeitsfeiern im Freien. Die Braukleider sind meistens aus weich fließenden Stoffen gearbeitet und mit Folklorespitzen aus den 68 - 70 er Jahren versehen.

 


Vintage

Der neue Trend begeistert längst mit seinem nostalgischem Charm. Grob übersetzt bedeutet Vintage alt bzw. antik, wie zu Urgroßmutters Zeiten. Dabei wird in der Brautmode viel auf Spitze und Schleppe in Elfenbein oder Beige gesetzt.


Retro -Style

Der Begriff Retro kennzeichnet eine Modewelle, deren Inhalt eine rückwärts -orientierte Mode ist. Hier finden Kleider wie Rockabilly und Kleider der 50 ziger Jahre längst ihr Comeback.